AGB

Meine Allgemeinen Geschäftsbedingungen


PUCK.page

Rechtliches

Ich erbringe meine Leistungen „Crashkurse“ und „Deep Dives“ auf der Grundlage der nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB). Diese gelten für alle Rechtsbeziehungen zwischen PUCK.page | Roland Puck und meinen Kund:innen, auch wenn nicht ausdrücklich auf sie Bezug genommen wird.

Für meine Individual Trainings gelten nachstehende Bedingungen, sofern nicht im Einzelfall ausdrücklich und schriftlich anderes vereinbart wird.

Sollten einzelne Bestimmungen dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen unwirksam sein, so berührt dies die Verbindlichkeit der übrigen Bestimmungen und der unter ihrer Zugrundelegung geschlossenen Verträge nicht. Die unwirksame Bestimmung ist durch eine wirksame, die dem Sinn und Zweck am nächsten kommt, zu ersetzen.

Maßgeblich ist jeweils die zum Zeitpunkt des Vertragsschlusses gültige Fassung.

Anmeldungen

werden in der Reihenfolge ihres Eintreffens berücksichtigt und per Mail, telefonisch oder persönlich entgegengenommen.

Für alle Deep Dive Formate gilt eine Mindestteilnehmer:innenzahl von 5 und eine Maximalteilnehmer*innenzahl von 10 Personen, Für Crshkurse gilt eine Mindestteilnehmer:innenzahl von 5 und eine Maximalteilnehmer*innenzahl von 25 Personen.

Veranstaltungsort

Alle Weiterbildungen finden – sofern kein anderer Veranstaltungsort vereinbart wird, im Quartier Belvedere, Arsenalstraße 12 statt .

Zahlungsbedingungen

Alle Workshopkosten sind vor Veranstaltungsbeginn zu bezahlen, andernfalls ist die Teilnahme ausgeschlossen. Skonti können nicht in Abzug gebracht werden. In allen Preisen für Crashkurse und Deep Dives in Präsenz sind die Kosten für Verpflegung inkludiert. Nächtigungen sind nicht enthalten, können aber gerne zu vergünstigten Konditionen über mich gebucht werden. Für Firmenkund:innen, die Individual Trainings buchen, gilt das Zahlungsziel von 14 Tagen ohne Abzug nach Durchführung der Veranstaltung als vereinbart.

Lerneinheit

Die Dauer meiner Workshop-Angebote ist in Lerneinheiten angegeben. Eine Lehrneinheit dauert 50 Minuten. Die sich aus Beginn- und Endzeiten ergebende Differenz sind Pausenzeiten, die je nach Termin und Dauer zu Crashkurs oder Deep Dive Beginn individuell vereinbart werden.

Skripten, Lernunterlagen

Je nach Format und Thema werden Skripten, Tools oder Lernunterlagen zur Verfügung gestellt. Die genauen Infos dazu finden Sie beim jeweiligen Angebot.

Teilnahmebestätigung

Teilnahmebestätigungen stelle ich auf Wunsch gerne kostenlos aus.

Programmänderungen oder Absage

Das Zustandekommen meienr Crashkurse und Deep Dives hängt von der Mindestteilnehmer*innenzahl ab. Ich muss mir deshalb Änderungen von Beginnzeiten, Terminen, Veranstaltungsorten, Trainer:innen sowie eventuelle Absagen von Terminen vorbehalten. Die Teilnehmer:innen werden davon rechtzeitig und in geeigneter Weise verständigt. Bei einem Ausfall durch Krankheit einer Trainer:in oder sonstigen unvorhergesehenen Ereignissen, besteht kein Anspruch auf Durchführung. Ersatz für entstandene Aufwendungen und sonstige Ansprüche gegenüber PUCK.page | Roland Puck sind daraus nicht abzuleiten.

Muss ein Termin abgesagt werden, erfolgt eine abzugsfreie Rückerstattung von bereits bezahlten Kosten. Die Rückzahlung erfolgt durch Überweisung auf ein von dem/der Teilnehmer:in schriftlich bekanntgegebenes Konto. Für nicht zurückgegebene Skripten, Tools und Arbeitsunterlagen wird die Rückzahlung entsprechend vermindert.

Stornobedingungen

Stornierungen von gebuchten Terminen können per Mail, telefonisch oder persönlich entgegengenommen werden. Die Stornierung wird mit dem Tag des Einlangens wirksam. Es gelten grundsätzlich nachstehende Stornobedingungen:

Stornierungen bis 1 Woche vor dem Termin: kostenfrei.

Stornierungen bis 48 Stunden vor Termin: 50 % der Kosten.

Stornierungen in den 48 Stunden vor dem Termin oder später: 100 % des Veranstaltungsbeitrages.

Die Stornogebühr entfällt, wenn von dem/der Teilnehmer:in ein:e der Zielgruppe entsprechende:r Ersatzteilnehmer:in nominiert wird, der/die die Veranstaltung besucht und Zahlung der Kosten leistet. Der/Die ursprüngliche Teilnehmer:in bleibt jedoch für die Kosten haftbar.

Stornobedingungen Individual Trainings

Stornierungen bis 1 Woche vor dem vereinbarten Termin: kostenfrei.

Stornierungen bis 48 Stunden vor dem vereinbarten Termin: 25 % der Kosten.

Stornierungen am Veranstaltungstag bzw danach: 100 % der Kosten.

Sämtliche PUCK.page | Roland Puck durch die begonnene Auftragsausführung entstandenen Kosten sind unabhängig vom Zeitpunkt der Stornierung in jedem Fall zu ersetzen.

Rücktritt

PUCK.page | Roland Puck behält sich vor, bei Vorliegen wesentlicher Gründe, die zur Unzumutbarkeit der weiteren Teilnahme gegenüber anderen Teilnehmern:innen, Trainer:innen oder Mitarbeitern:innen führen, Teilnehmer:innen von der Crashkurs oder Deep Dive Teilnahme auszuschließen und vom Vertrag zurückzutreten. Die bereits bezahlten Kosten werden aliquot zurückgezahlt.

Bei Zahlungsverzug von Teilnehmer:innen besteht für PUCK.page | Roland Puck die Möglichkeit, vom Vertrag zurückzutreten.

Haftungsausschluss

In Fällen leichter Fahrlässigkeit ist eine Haftung von PUCK.page | Roland Puck und dessen Angestellten, Auftragnehmer:innen oder sonstigen Erfüllungsgehilf:innen für Sach- oder Vermögensschäden des Kunden ausgeschlossen, gleichgültig, ob es sich um unmittelbare oder mittelbare Schäden, entgangenen Gewinn oder Mangelfolgeschäden, Schäden wegen Verzugs, Unmöglichkeit, positiver Forderungsverletzung, Verschuldens bei Vertragsabschluss, wegen mangelhafter oder unvollständiger Leistung handelt. Das Vorliegen von grober Fahrlässigkeit hat der/die Geschädigte zu beweisen. Soweit die Haftung von PUCK.page | Roland Puck ausgeschlossen oder beschränkt ist, gilt dies auch für die persönliche Haftung von meinen Angestellten.

Aus der Anwendung der bei PUCK.page | Roland Puck erworbenen Kenntnisse, sowie für die inhaltliche Richtigkeit und Aktualität von zur Verfügung gestellten Lernunterlagen und Tools können keinerlei Haftungsansprüche gegenüber PUCK.page | Roland Puck geltend gemacht werden, PUCK.page | Roland Puck übernimmt keine Gewähr bei Druck- bzw. Schreibfehlern in seinen Publikationen und Websites.

Datenschutz

Alle persönlichen Daten der Teilnehmer:innen werden vertraulich behandelt und außer den Trainer:innen, nicht an Dritte weitergegeben. Mit der Übermittlung der Daten willigen die Teilnehmer:innen bzw. Interessenten:innen ein, dass personenbezogene Daten (Vor- und Nachname, Firmenname, Firmenadresse, Telefonnummern, E-Mail-Adressen, Zusendeadresse oder Privatadresse), die elektronisch, telefonisch oder mündlich übermittelt werden, gespeichert und für die Übermittlung von Informationen und zur Qualitätssicherung verwendet werden dürfen.

Der/Die Kunde:in stimmt einer elektronischen Verarbeitung und Übermittlung seiner/ihrer bekanntgegebenen Daten zum Zwecke der Bonitätsprüfung bzw. des Inkassowesens im Sinne des geltenden Datenschutzgesetzes ausdrücklich zu.

Referenzen

Unternehmen, die Vertragspartner*innen von PUCK.page | Roland Puck werden, räumen ein Nutzungsrecht im Hinblick auf die Verwendung des Firmenwortlauts und -logos zu Referenz- bzw. Werbezwecken ein.

Urheberrecht

Die Inhalte sämtlicher Lernunterlagen, sind urheberrechtlich geschützt. Die Inhalte und Informationen sind nur für die persönliche Verwendung der Teilnehmer:innen zu Schulungszwecken bestimmt.

Jede weitergehende Nutzung, insbesondere die Speicherung, Vervielfältigung, Übersetzung, Verarbeitung und jede Form von gewerblicher Nutzung sowie Weitergabe an andere Personen – auch in Teilen oder in überarbeiteter Form –, ohne Zustimmung ist untersagt.

Für den Fall des Zuwiderhandelns behält sich PUCK.page | Roland Puck die Geltendmachung von Schadenersatzansprüchen vor. Im Falle einer Inanspruchnahme von PUCK.page | Roland Puck durch Dritte, die auf ein rechtswidriges und schuldhaftes Vorgehen eines/-r Nutzungsberechtigten zurückgeht, wird sich die belangte Organisation an dem/der rechtswidrig handelnden Nutzer:in schad- und klaglos halten.

Lizenzen und Downloads

Die Nutzung jeglicher seitens PUCK.page | Roland Puck ggf. zum Download bzw. Nutzung angebotenen Software oder Onlinetools unterliegt den geltenden Lizenzbedingungen des berechtigten Anbieters. Software oder Tools können nicht installiert werden, ohne dass der/die Nutzer:in zuvor die Bestimmungen des Anbieters akzeptiert.

PUCK.page | Roland Puck übernimmt im Falle der unerlaubten Legung von Links keine Haftung für die verlinkten Websites und die dort vermittelten Informationen; für den Inhalt einer unerlaubt verlinkten Website ist ausschließlich der/die Inhaber/-in der jeweilig verlinkten Website verantwortlich.

Salvatorische Klausel

Sollte eine Bestimmung dieser Geschäftsbedingungen ganz oder teilweise rechtsunwirksam oder undurchführbar sein oder werden, so berührt dies nicht die Rechtswirksamkeit aller anderen Bestimmungen. Die Vertragsparteien werden die rechtsunwirksame oder undurchführbare Bestimmung durch eine wirksame und durchführbare Bestimmung ersetzen, die dem Inhalt und Zweck der rechtsunwirksamen oder undurchführbaren Bestimmung möglichst nahe kommt.

Sonstige Bestimmungen

Änderungen oder Ergänzungen eines Vertrages bedürfen der Schriftform. Dies gilt auch für die Änderung des Schriftformerfordernisses.

Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Das sachlich und örtlich zuständige Gericht in Wien. Es kommt ausschließlich österreichisches Recht zur Anwendung.

Stand: 18.8.2021

AGB